Business Coaching & Training

Herausforderungen annehmen

Geschäftsführung, Mitarbeitende und Führungskräfte – jeder im Unternehmen steht vor verschiedensten Herausforderungen. Und nur, wenn alle mitgenommen werden, können die Veränderungsprozesse der Gegenwart erfolgreich gemeistert werden.

Startseite » Business Coaching

Arbeit gemeinsam gut gestalten

In einem Unternehmen treffen unterschiedlichste Charaktere und Sichtweisen aufeinander. Der schnelle technische Fortschritt tut sein Übriges, um neue Schwierigkeiten hervorzubringen. Eine gute Unternehmenskultur zu leben, ist in der heutigen Arbeitswelt nicht immer einfach und stellt unter anderem auch die Personalentwicklung vor neue Herausforderungen.

Doch in all diesen Herausforderungen stecken: Chancen. In den Trainings von HPK erarbeiten wir gemeinsam, die Herausforderungen anzunehmen, die Chancen zu entwickeln und das Team und jeden Einzelnen voranzubringen.

Der Prozess unserer Arbeit

Wir sind Ansprechpartner für Unternehmerinnen und Unternehmer bzw. Personalentwickler*innen, die den vielfältigen Anforderungen proaktiv begegnen möchten und ihre Fach- und Führungskräfte im Arbeitsprozess nachhaltig stärken möchten.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte mit unseren Business-Trainings & Coaching-Angeboten dabei, ihr volles Potenzial im Beruf auszuschöpfen. Dabei sind unsere Lösungsansätze so individuell wie Ihr Problem. Die Analyse Ihrer aktuellen Herausforderung und das Ermitteln Ihres konkreten Ziels sind für unsere Arbeit essenziell, dafür nehmen wir uns Zeit.

Im nächsten Schritt erarbeiten wir mit Ihnen Maßnahmen, die wir dann nach dem festgelegten Zeitplan umsetzen. Während der Zusammenarbeit gibt es immer wieder Debrief-Gespräche, in denen wir gemeinsam schauen, in welcher Geschwindigkeit wir uns in welche Richtung bewegen. Zum Ende der Zusammenarbeit geht es um eine gute Evaluation und Reflexion zur Sicherung der Ergebnisse.

Häufige Fragen zum Business-Coaching bei HPK Consulting

Business Coaching ist dafür gedacht, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Herausforderungen gut zu meistern. Ein qualifiziertes Business Coaching bietet eine wertvolle Unterstützung für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Der Ablauf folgt einer gemeinsam vereinbarten Struktur, beginnend mit der Bedarfsermittlung, gefolgt von der Zielsetzung, der Entwicklung eines Aktionsplans, der individuellen Unterstützung in verschiedenen Coaching-Sessions sowie der abschließenden Evaluation und Reflexion.

Der Business-Coach als Sparringspartner an der Seite kann helfen, das eigene Führungsverhalten im Unternehmen zu reflektieren oder auch Themen wie Zeitmanagement oder Priorisierungsmanagement zu trainieren. Der Begriff Coaching kommt aus dem Sport, aber auch ein Vergleich mit dem Schachspiel passt zum Business Coaching. Ein offenes Ohr und ein geschulter Blick von extern ist häufig sehr hilfreich, um Lösungswege zum besseren Umgang mit Herausforderungen im Job zu finden und beim Treffen von Entscheidungen, die nächsten Schritte und Auswirkungen im Blick zu haben. Beim Business Coaching liegt der Schwerpunkt klar auf den Jobthemen. Private Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, oder eine Rückkehr nach längerer Krankheit spielen allerdings bei der Fragestellung, wie in der aktuellen fordernden Situation ein „guter Job“ gemacht werden kann, eine Rolle. Den „Mitarbeitenden als Ganzheit“ zu sehen, ist ein wichtiger Ansatz unserer Arbeit.

Business Coaching ist dafür gedacht, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Herausforderungen gut zu meistern. Ein qualifiziertes Business Coaching bietet eine wertvolle Unterstützung für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Der Ablauf folgt einer gemeinsam vereinbarten Struktur, beginnend mit der Bedarfsermittlung, gefolgt von der Zielsetzung, der Entwicklung eines Aktionsplans, der individuellen Unterstützung in verschiedenen Coaching-Sessions sowie der abschließenden Evaluation und Reflexion.

Der Business-Coach als Sparringspartner an der Seite kann helfen, das eigene Führungsverhalten im Unternehmen zu reflektieren oder auch Themen wie Zeitmanagement oder Priorisierungsmanagement zu trainieren. Der Begriff Coaching kommt aus dem Sport, aber auch ein Vergleich mit dem Schachspiel passt zum Business Coaching. Ein offenes Ohr und ein geschulter Blick von extern ist häufig sehr hilfreich, um Lösungswege zum besseren Umgang mit Herausforderungen im Job zu finden und beim Treffen von Entscheidungen, die nächsten Schritte und Auswirkungen im Blick zu haben. Beim Business Coaching liegt der Schwerpunkt klar auf den Jobthemen. Private Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, oder eine Rückkehr nach längerer Krankheit spielen allerdings bei der Fragestellung, wie in der aktuellen fordernden Situation ein „guter Job“ gemacht werden kann, eine Rolle. Den „Mitarbeitenden als Ganzheit“ zu sehen, ist ein wichtiger Ansatz unserer Arbeit.

Beim Coaching geht es um einen Problem-Lösungs-Prozess: Ich habe eine aktuelle Herausforderung und erarbeite im Coaching eine Lösung, die ich mir in dieser konkreten Situation als zielführend vorstellen kann. Dabei kennt der Coach die Lösung nicht, er gibt sie nicht vor, sondern unterstützt durch wirksame Techniken wie Fragestellungen, Ressourcennutzung und wissenschaftlichen Input, den Coachee dabei, seine/ihre eigene Lösung zu finden. Beim Training geht es dagegen darum, geistige Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Kompetenzen weiter auszubauen, z.B. mit einem Konfliktmanagement-Workshop die Kompetenz, Konflikte souveräner zu lösen. Dabei sind die Grenzen zwischen Coaching und Training teilweise fließend. Bei einem Coaching steht aber die individuelle Situation des Kunden mehr im Mittelpunkt als bei einem Training.

Business Coaching ist dafür gedacht, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Herausforderungen gut zu meistern. Ein qualifiziertes Business Coaching bietet eine wertvolle Unterstützung für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Der Ablauf folgt einer gemeinsam vereinbarten Struktur, beginnend mit der Bedarfsermittlung, gefolgt von der Zielsetzung, der Entwicklung eines Aktionsplans, der individuellen Unterstützung in verschiedenen Coaching-Sessions sowie der abschließenden Evaluation und Reflexion.

Der Business-Coach als Sparringspartner an der Seite kann helfen, das eigene Führungsverhalten im Unternehmen zu reflektieren oder auch Themen wie Zeitmanagement oder Priorisierungsmanagement zu trainieren. Der Begriff Coaching kommt aus dem Sport, aber auch ein Vergleich mit dem Schachspiel passt zum Business Coaching. Ein offenes Ohr und ein geschulter Blick von extern ist häufig sehr hilfreich, um Lösungswege zum besseren Umgang mit Herausforderungen im Job zu finden und beim Treffen von Entscheidungen, die nächsten Schritte und Auswirkungen im Blick zu haben. Beim Business Coaching liegt der Schwerpunkt klar auf den Jobthemen. Private Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, oder eine Rückkehr nach längerer Krankheit spielen allerdings bei der Fragestellung, wie in der aktuellen fordernden Situation ein „guter Job“ gemacht werden kann, eine Rolle. Den „Mitarbeitenden als Ganzheit“ zu sehen, ist ein wichtiger Ansatz unserer Arbeit.

Beim Coaching geht es um einen Problem-Lösungs-Prozess: Ich habe eine aktuelle Herausforderung und erarbeite im Coaching eine Lösung, die ich mir in dieser konkreten Situation als zielführend vorstellen kann. Dabei kennt der Coach die Lösung nicht, er gibt sie nicht vor, sondern unterstützt durch wirksame Techniken wie Fragestellungen, Ressourcennutzung und wissenschaftlichen Input, den Coachee dabei, seine/ihre eigene Lösung zu finden. Beim Training geht es dagegen darum, geistige Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Kompetenzen weiter auszubauen, z.B. mit einem Konfliktmanagement-Workshop die Kompetenz, Konflikte souveräner zu lösen. Dabei sind die Grenzen zwischen Coaching und Training teilweise fließend. Bei einem Coaching steht aber die individuelle Situation des Kunden mehr im Mittelpunkt als bei einem Training.

Wir sind vom Erfolg unserer Arbeit überzeugt und konnten uns die letzten Jahre mit vielen Kunden freuen,
wenn mit unserer Unterstützung Konflikte geklärt werden konnten, Führungskräfte positives Feedback von
ihren Teams über die Veränderungen in ihrem Führungsstil bekommen haben oder Teilnehmende in einem Workshop herausfanden, dass sie selbst für ihr Stressmanagement verantwortlich sind und Ideen entwickeln, wie sie gesund und effizient arbeiten können.

Wir stehen aber auch dazu, dass Sie durch die Zusammenarbeit mit uns, nicht jedes Problem gelöst bekommen und dass wir auch nicht den einen sicheren Weg zu Erfolg kennen – leider 😊 !

Die Seriosität in unserer Arbeit ist uns sehr wichtig. Unsere Arbeit hat viel mit dem Thema Persönlichkeit zu tun und diese muss bei der Zusammenarbeit stimmen. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass jede Coaching-Session einzeln abgerechnet wird und damit ein Coaching jederzeit beendet werden kann. Unsere Rechnungen werden nach Erbringung der Leistung gestellt, Sie müssen nichts im Voraus bezahlen. Die Zusammenarbeit mit uns setzt immer Freiwilligkeit voraus!

Unsere Beraterinnen und Berater sind alle sehr gut qualifiziert und bilden sich ständig fort. Unsere Tätigkeit ist Coaching, Workshop-Gestaltung und Organisationsentwicklung. Wir sind keine ausgebildeten Therapeuten und auch keine Arbeitsrechtler. Wenn wir bei unserer Arbeit merken, dass wir diese Nachbargebiete mehr als nur streifen, erkennen wir unsere Grenzen und empfehlen gerne Kolleginnen und Kollegen, die sich auf diese Gebiete spezialisiert haben.

Business Coaching ist dafür gedacht, Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Herausforderungen gut zu meistern. Ein qualifiziertes Business Coaching bietet eine wertvolle Unterstützung für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Der Ablauf folgt einer gemeinsam vereinbarten Struktur, beginnend mit der Bedarfsermittlung, gefolgt von der Zielsetzung, der Entwicklung eines Aktionsplans, der individuellen Unterstützung in verschiedenen Coaching-Sessions sowie der abschließenden Evaluation und Reflexion.

Der Business-Coach als Sparringspartner an der Seite kann helfen, das eigene Führungsverhalten im Unternehmen zu reflektieren oder auch Themen wie Zeitmanagement oder Priorisierungsmanagement zu trainieren. Der Begriff Coaching kommt aus dem Sport, aber auch ein Vergleich mit dem Schachspiel passt zum Business Coaching. Ein offenes Ohr und ein geschulter Blick von extern ist häufig sehr hilfreich, um Lösungswege zum besseren Umgang mit Herausforderungen im Job zu finden und beim Treffen von Entscheidungen, die nächsten Schritte und Auswirkungen im Blick zu haben. Beim Business Coaching liegt der Schwerpunkt klar auf den Jobthemen. Private Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, oder eine Rückkehr nach längerer Krankheit spielen allerdings bei der Fragestellung, wie in der aktuellen fordernden Situation ein „guter Job“ gemacht werden kann, eine Rolle. Den „Mitarbeitenden als Ganzheit“ zu sehen, ist ein wichtiger Ansatz unserer Arbeit.

Beim Coaching geht es um einen Problem-Lösungs-Prozess: Ich habe eine aktuelle Herausforderung und erarbeite im Coaching eine Lösung, die ich mir in dieser konkreten Situation als zielführend vorstellen kann. Dabei kennt der Coach die Lösung nicht, er gibt sie nicht vor, sondern unterstützt durch wirksame Techniken wie Fragestellungen, Ressourcennutzung und wissenschaftlichen Input, den Coachee dabei, seine/ihre eigene Lösung zu finden. Beim Training geht es dagegen darum, geistige Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Kompetenzen weiter auszubauen, z.B. mit einem Konfliktmanagement-Workshop die Kompetenz, Konflikte souveräner zu lösen. Dabei sind die Grenzen zwischen Coaching und Training teilweise fließend. Bei einem Coaching steht aber die individuelle Situation des Kunden mehr im Mittelpunkt als bei einem Training.

Wir sind vom Erfolg unserer Arbeit überzeugt und konnten uns die letzten Jahre mit vielen Kunden freuen,
wenn mit unserer Unterstützung Konflikte geklärt werden konnten, Führungskräfte positives Feedback von
ihren Teams über die Veränderungen in ihrem Führungsstil bekommen haben oder Teilnehmende in einem Workshop herausfanden, dass sie selbst für ihr Stressmanagement verantwortlich sind und Ideen entwickeln, wie sie gesund und effizient arbeiten können.

Wir stehen aber auch dazu, dass Sie durch die Zusammenarbeit mit uns, nicht jedes Problem gelöst bekommen und dass wir auch nicht den einen sicheren Weg zu Erfolg kennen – leider 😊 !

Die Seriosität in unserer Arbeit ist uns sehr wichtig. Unsere Arbeit hat viel mit dem Thema Persönlichkeit zu tun und diese muss bei der Zusammenarbeit stimmen. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass jede Coaching-Session einzeln abgerechnet wird und damit ein Coaching jederzeit beendet werden kann. Unsere Rechnungen werden nach Erbringung der Leistung gestellt, Sie müssen nichts im Voraus bezahlen. Die Zusammenarbeit mit uns setzt immer Freiwilligkeit voraus!

Unsere Beraterinnen und Berater sind alle sehr gut qualifiziert und bilden sich ständig fort. Unsere Tätigkeit ist Coaching, Workshop-Gestaltung und Organisationsentwicklung. Wir sind keine ausgebildeten Therapeuten und auch keine Arbeitsrechtler. Wenn wir bei unserer Arbeit merken, dass wir diese Nachbargebiete mehr als nur streifen, erkennen wir unsere Grenzen und empfehlen gerne Kolleginnen und Kollegen, die sich auf diese Gebiete spezialisiert haben.

Die Zusammenarbeit in einem Coaching-Prozess hängt immer vom Thema und von den individuellen Bedürfnissen der Beteiligten statt. Häufig besteht ein Business-Coaching-Prozess aus sechs Sessions (Sitzungen), die alle vier bis sechs Wochen stattfinden und eine Session dauert in der Regel zwei Stunden. Zwischen den Sessions geht es darum, das in der Session Erarbeitete in den Alltag zu transferieren und mit verschiedenen Vertiefungsaufgaben zu festigen. In dieser Zeit steht der Coach per Mail und auch per Telefon zur Verfügung, wenn weiterer Bedarf besteht. Es kann sinnvoll sein, die letzte Session erst nach drei Monaten stattfinden zu lassen, um so neue Techniken oder Gewohnheiten noch weiter zu stabilisieren.

Vertrauen spielt in der Zusammenarbeit in einem Coaching eine sehr wichtige Rolle. Nur wenn eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Coach und dem Coachee gegeben ist, kann ein Coaching gelingen. Deshalb ist es uns ganz wichtig zu betonen, dass die Inhalte des Coachings und auch alle Inhalte von Persönlichkeitsdiagnostischen Tools streng vertraulich von uns behandelt werden.

Gleichzeitig können wir auch gut verstehen, dass der Arbeitgeber , der ja in der Regel das Coaching zahlt, ein Interesse daran hat, zu erfahren, was und wie zusammen gearbeitet wird. Um dem Bedürfnis des Coachees nach Vertraulichkeit und dem Bedürfnis des Auftraggebers nach Information über die Zusammenarbeit Rechnung zu tragen, haben wir gute Erfahrungen gemacht, zu Beginn, einmal während der Zusammenarbeit und zum Abschluss der Zusammenarbeit Gespräche zu dritt zu führen. In diesen Gesprächen findet ein wertvoller Austausch statt und jeder ist über alles informiert.

Business Coaching Blog

Wenn Sie Business Coaching interessiert, lesen Sie gerne die neuesten Artikel zum Thema.

Allgemein

Hallo Hallo Welt 2

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben! Willkommen bei WordPress. ...
weiterlesen →
Allgemein

Hallo Welt Welt

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben! Willkommen bei WordPress. ...
weiterlesen →
Allgemein

Hallo Welt 2

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben! Willkommen bei WordPress. ...
weiterlesen →
Nach oben scrollen